HOMEMADE : Cremige Suppe von der Erbse mit Minze


 

Im Sommer wird bei mir die Hugo-Saison eingeläutet, doch was man sonst noch mit Minze machen kann, außer ihn als Dekoration ins Getränk zu schmeißen, seht ihr hier.


 
 
Zutaten:
1 Beutel gefrorene Erbsen
Gemüsebrühe
½ Glas Wein
1 Zwiebel / Scharlotte
Minze
Créme Fraiche
Salz, Pfeffer, Zucker
Zubereitung:
Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und in einem Topf glasig dünsten. Dann mit dem Wein ablöschen und die Gemüsebrühe aufgießen. Danach die Erbsen hinzugeben und köcheln lassen bis sie weich sind. Ruhig alles schon würzen mit Minzeblättern, Zucker, Salz und Pfeffer. Nach 15 Minuten sollte alles gar sein, dann ab in den Mixer. Man kann auch einen Stabmixer nehmen und sich Arbeit beim Spülen ersparen, doch der Stabmixer püriert nicht so fein und es bleiben Stücke zurück. Ich bevorzuge es fein püriert. Meist nehme ich noch zwei Löffel Erbsen vorher heraus für die Einlage.
Wenn noch Minze übrig geblieben ist, dann gönnt euch dazu einen Hugo. Hmmmmm
Guten Appetit & viel Spaß beim Nachkochen.
 





It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on PinterestShare on LinkedInEmail to someone

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *